Earth - Free Template by www.temblo.com
Earth - Der Himmel auf Erden
Design by ling-design
kann man übertreiben wenn einem in dem Moment des Schmerzes das Herz stehen bleibt

05.03.2009

Als ich vorhin aufgewacht bin habe ich erstmal ne lange heiße Dusche genommen.. dafür musste ich mich zwar an dem auf dem Boden liegenden Freund von John vorbei kämpfen aber nach so einer Dusche fühlt man sich doch gleich besser..
Eigentlich war ich immernoch super sauer.. aber ich bin eben wie ich bin.. und wenn ich die 2 so fertig in der Ecke hab liegen sehen.. ich bin jedenfalls los zum Supermarkt und hab Sachen eingekauft um den Jungs später wenn sie wach sind Pizza machen zu können.. aber wohl mehr weil ich ein guter Gastgeber bin und Johns Freund mir so leid tat wie er da halb nackt und scharchend auf dem Wohnzimmerboden lag..
Danach bin ich dann wieder ins Bett gekrabbelt..
John ist so gegen 2 aufgewacht.. hat mich angeschaut ..
"Biiiiiiinoooo komm in den Arm"
"nein ich will nicht"
"wieso? hab Bino doch lieb"
"du hast gestern ziemlich böse Sachen gesagt"
"Och nicht doch, Bino war betrunken und übertreibt"

damit war das Thema erstmal zu Ende.. ich kenn John gut genug um zu wissen dass man ihn in dem Zustand nicht mit sowas konfrontieren sollte..

Sein Freund ist dann gegen 3 weg , ER MUSSTE ARBEITEN

Später war John dann wieder so zutraulich, wie immer wenn er am Abend getrunken hat.. er ist dann wie ein kleiner verschmuster Hund oder so..
Er wollte mit mir ins Einkaufszentrum sich ein eues Playstation Spiel kaufen.. ich hatte aber wie man sich vorstellen kann nicht wirklich lust..
"Ohne Wurmel ist aber blöd, wenn du mitkommst darfste dir auch was ganz ganz schönes aussuchen"
Und die mich kenne wissen das ich natürlich mit ihm gekommen in, nicht wegen dem Geschenk, sondern weil ich nicht nein sagen kann..

Wir haben dann auch nochmal das Thema angesprochen, er hat ja gemerkt das ich sehr bedrückt war..
Er meint das wäre absolut falsch rübergekommen und er blendet sowas leicht aus wenn er betrunken ist, er hasst so vieles in seinem Leben aber das hätte sich nicht auf mich bezogen.. er liebt mich..
Und auch wenn ich weis das es wohl wirklich so ist, ich meine ich weis ja wie er ist wenn er getrunken hat und was er dann für Mist redet.. Die 2 haben sich so lange und vor allem Laut darüber gestritten ob (Zitat Anfang Minimal besser ist als Elektro weil Sven Väth ein deutsches Arschloch mit einem kleinen Schwanz ist der gegen Daft Punk einpacken kann (Zitat ende) Also klar man kann schon ohne weiteres sagen das die 2 nach 4 Flaschen Wein nur Schwachsinn von sich gegeben haben aber rechtfertigt das die ganze Sache?
Aber es tut trotzdem weh wenn der Mensch den man liebt sowas sagt..
Ich könnte sowas nie sagen, auch nicht wenn ich betrunken bin..
und dann diese Gleichgültigkeit letzte Nacht als ich ihm gesagt hab wie scheiße das von ihm ist..

Naja er meint ich hätte übertrieben.. aber kann man überhaupt übertreiben wenn einem in dem Moment das Herz stehen bleibt?

5.3.09 19:12


Warum richtet sich dein Hass gegen mich

05.03.2009

Mir geht es sehr schlecht.
Gestern wollte ein Freund zu John kommen weil er hier in Köln auf ein Konzert gehen und vorher bei uns ein paar Bier trinken wollte.. dummerweise musste John ja bis halb 5 arbeiten und so saß ich hier mit dem alleine rum.. als wäre das nicht schon komisch genug, nein er kam auch noch 2 Stunden eher als abgesprochen und ich saß hier in meinem leuchtend lila schlafanzug

Naja so war es aber ganz nett.. als er weg war haben John und ich noch was desperate housewives und so geschaut und sind dann ins Bett geganen.. gegen halb 11 klingelte dann Johns Telefon.. sein Freund war dran und fragte ob er hier schlafen könne.. klar kann er das.. ich war zwar nicht begeistert davon aber was solls.. er ist immerhin einer von Johns besten Freunden und sie sehen sich sehr selten..
Aus dem "hier schlafen" wurde dann "4-5 Flaschen Wein trinken und die Nacht durchmachen". Ich war eigentlich tod müde, konnte aber bei dem "Lärm" nicht schlafen.. also habe ich mich aufgerafft , 2 Gläser mitgetrunken und mich zu ihnen gesetzt..
Es war auch echt nett.. wir haben viel Musik gehört, Lieder raten gspielt.. Ok zwischendrin wurden wir von der Polizei gestört aber naja..

Gegen Morgen dann als ich im Halbschlaf auf der Couch lag kam das Gespräch auf Auswandern etc.. Und John meinte frei heraus, wenn ihn ein guter Freund fragen würde dann würde er sofort alles hier abbrechen und mit ihm mitkommen.. ich fand das schon heftig irgendwie.. ich meine ich bin doch auch noch hier! Sein Kumpel hat dann gesagt "Mensch John bei dir is das doch was ganz anderes, du hast hier doch ne tolle Freundin und so, das darfste ja nich vergessen"
und Johns Antwort?????

"Ach komm, jetzt versuchste hier doch nur Pluspunkte zu sammeln, das ist doch alles scheiß egal, ich wär sofort weg!"

Das war zuviel.. ich meine.. ist das unsere Perspektive für die Zukunft?????
"er wäre sofort weg"?
Ich habe ihm dazu meine Meinung gesagt, gesagt wie weh das tut und das ich das ganz schön heftig finde und bin ins Bett gegangen..
Aber das Gespräch der beiden ging weiter..
Es endete damit das John sagte das er sein Leben hasst, das er ALLES daran hasst (wieder wendete sein Freund ein das er doch mich hat) aber Jon bestand darauf: Er hasst ALLES.. er könnte jeden Tag kotzen und ist sicher das er irgendwann ausrastet.. dass es doch kein Leben sein kann , was aus ihm geworden ist und und und..
Ich fand das so mies.. nicht nur das es ihm offenbar völlig egal ist was mit mir/mit uns ist.. nein er setzt sich auch noch so selbstgerecht dahin , erzählt erst wie er die ganzen Idioten bemitleidet die nie so wie er früher "richtig gelebt" haben.. er hat damals nur Party gemacht, immer weiter Spaß gehabt während die Arschlöcher sich kaputtgearbeitet haben in ihrer spießigen kleinen Welt und jetzt sitzt er da und beschwert sich darüber das er einen Job machen muss den er hasst???? Hätte er eben auch ein bisschen mehr "spießiges Arschloch" sein müssen anstatt sich mit Drogen zu zudröhnen, dann wäre er jetzt vielleicht in einer Lage die ihm besser gefällt.. Abgesehen davon ist es so undankbar.. ich reiße mir immer weiter den Arsch für ihn auf, meine Mutter ebenso.. selbst der Chef im Büro tut das weil er weis wie wichtig John mir ist (ich kenne meinen Chef sehr sehr gut) ALLE helfen ihm.. eine Kollegin hat ihn 1 Jahr lang jeden Tag nach der Arbeit zum Bus gefahren, mein Chef hat ihm im ersten Ausbildungsjahr das gezahlt was andere im 3. kriegen.. er hat ihn damals eingestellt, ein bezahltes Praktikum angeboten obwohl John von dem Job keine Ahnung hatte, meine Mutter setzt sich immer für ihn in der Firma ein egal wie sehr er bei vielen dort aneckt,sie bringt ihm seit 3 Jahren jeden Dienstag ein belegtes Baguette mit, läs ihn oft in die Cafeteria ein,mein Opa hat ihm den Kleiderschrank gekauft, ich habe ihm die halbe Wohnung eingerichtet.. ich bin zu den ganzen Behörden seinen Papierkram regeln weil er es nicht konnte.. die Liste könnte ich immer weiter führen..

UND DANN SITZT ER DA UND LÄSTERT SO ÜBER SEINEN JOB UND DIESE MENSCHEN AB??????

das ist zu viel..

5.3.09 12:29


Verlustangst oder die andere Frau, des anderen Mannes

01.03.2009

Heute ist wieder so ein Tag an dem man sich fragt warum man überhaupt aufgestanden ist.. wobei , aufgestanden ist auch eigentlich zu viel gesagt.. weiter als vom Bett zur Couch habe ich mich heute noch nicht bewegt, so wird das ganz sicher nichts mit dem abnehmen..
Am Freitag war ich bei Michael.. wir haben DVDs geguckt , was getrunken und gott sei dank ist mir in letzter Sekunde noch das perfekte Geschenk für ihn eingefallen : "Als wir unsterblich waren" von Tony Parson.. ein Buch was einfach zum träumen ist und was so voller Musik steckt das es ihm einfach gefallen muss!
Er hat wohl jemanden kennengelernt.. und : Deja vu - da kriecht wieder dieses widerliche Gefühl namens Eifersucht in mir hoch!
Ich weis wie gemein und egoistisch das von mir ist aber es ist irgendwie komisch.. wie beim letzten Mal als er eine Freundin hatte.. da kommt plötzlich diese Verlustangst.. er ist doch meiner.. zwar nicht auf diese Art aber.. eben mein Schatz.. ich hab doch nur ihn und , ja er bedeutet mir ja auch was.. ich weis nur nie was..
Auf einmal sind da wieder diese Gedanken wie letzten Sommer.. "wäre was aus uns geworden wenn John nicht wäre, es wäre bestimmt was aus uns geworden, aber ich finde ihn so garnicht anziehend, er ist mir viel zu verplant, viel zu wenig Mann" aber warum???? eigentlich ist er toll.. zumindest sieht das offenbar jede andere Frau so.. er ist groß, wahnsinnig durchtrainiert und so unglaublich liebevoll zu mir.. und trotzdem.. diese Gedanken habe ich nur dann wenn eine andere droht ihn mir wegzunehmen.. ich bin so unfair.. ich wünschte es wäre anders..

Naja diese Frau jedenfalls.. er kennt sie über Studi vz, sie hat ihn dort angeschrieben, unzählige nachrichten am Tag geschickt.. er fand sie ganz "nett" und hat sich mit ihr getroffen und Mann ist nunmal Mann also ist gleich mal was gelaufen.. jetzt schreibt sie nochmehr.. hat ihm sogar irgend ne story aufgetischt das sie von "base" ein Handy mit Flat und so geschenkt kriegt und er das haben soll damit sie immer umsonst telefonieren können und so.. jetzt mal alles eifersucht bei Seite : normal ist das nicht oder?
Jedenfalls sagt er das.. ich weis nicht.. ich bin so verwirrt..
Erst hat er mir von ihr erzählt und klang so "zuversichtlich" und später am Abend sagte er dann das es "nett" war aber er jetzt schon so ne Leere in sich hat.. dass er nicht weis warum aber irgendwie einfach nicht wirklich Interesse an ihr hat.. Als wir dann auf die Probleme von John und mir kamen fing er dann wieder an.. ich bin die hübscheste Frau die er kennt, ich wäre so wahnsinnig süß, immer wenn er mich sieht wird ihm ganz warm ums Herz (ganz so kitschig hat ers nicht formuliert) und und und..
Ach was soll nur daraus werden....?????

Am Samstag bin ich dann zu John.. und eigentlich war es ein sehr schöner Abend.. wir haben gekocht.. ich hab mir brav meinen Salat gemacht , wir haben Wein getrunken , gekuschelt und unsere Serie geschaut.. Ich fühle mich ihm nah.. sehr sogar, wir haben viel rumgeknutscht, uns berührt.. als ob wir frisch verliebt wären..
Aber es lief nichts.. wieder nicht.. ich weis nicht warum.. ich weis nicht ob es mir wirklich fehlt aber es macht mir langsam Angst.. es ist so lange her das wir miteinander geschlafen haben.. ich weis nicht woran es liegt und ob es okay so ist.. ich meine ist es ok? ist es ok nach 3 Jahren keinen Sex mehr zu haben?? ich bin doch erst 21.. ist es ok für ihn? will er mich nicht? will er einfach grad garkeinen Sex? was ist nur los mit uns..
Kann etwas das sich so gut anfühlt wie wir 2 wenn wir zusammen sind gut gehen auch ohne sex? und wenn ja , wie lange geht es gut??

1.3.09 17:18


Wenn der Himmel voller Wolken hängt

22.02.2009

Kennt ihr das Gefühl wenn man morgens aufwacht und nichts als Wolken am Himmel sieht.. man wacht auf und hat das Gefühl das auf der ganzen Welt ein grauer Schleier liegt und anstatt von den Vögeln geweckt zu werden schreckt man hoch weil ein riesiger LKW gerade auf der Straße vorbeigerauscht ist..

Gestern habe ich mich mit John gestritten.. eigentlich ja auch nicht wirklich überraschend.. aber diesmal verstehe ich einfach nicht warum..
Wir waren auf der Party von einem Freund von ihm und ich hatte mich wirklich darauf gefreut.. John und ich haben uns entschlossen unsere Kostüme anzuziehen aber wir hatten keine Ahnung ob da überhaupt wer im Kostüm kommt.. naja uns war das egal : wenn dann gehen wir zusammen unter!

Als wir ankamen waren wir dann auch so ziemlich die einzigen die verkleidet waren.. aber es war sehr lustig.. ich habe mich gut unterhalten, viel viel Wein getrunken und John hatte Zeit mit seinen Freunden zu reden.. Eigentlich hat mir nichtmal die Kälte und der Regen etwas ausgemacht.. (die Party war dummer weise hauptsächlich draußen , unüberdacht)
So gegen halb 3 habe ich gemerkt das ich wirklich sehr betrunken bin und besser heim fahren sollte.. ich war immerhin die ganze Woche krank und kann es mir nicht leisten nächste Woche wieder flach zu liegen..

Aber trotz das der Abend so gut lief, ich mir ein Taxi nehmen wollte.. von jetzt auf gleich war John so wahnsinnig kalt zu mir.. wenn man kitschig sein möchte könnte man sagen gleichzeitig mit seiner abweisenden Art wurde mir die nasse Kälte von der regnerischen Nacht überhaupt erst richtig bewusst..

Es war das übliche Thema.. das kleine Sternchen fährt nach Hause weil sie nichtmehr kann, weil sie nicht so viel verträgt wie andere, weil sie nicht bis oben mit Koks zu ist und langsam einfach schlapp macht und der arme John muss sich nun Sorgen machen ob das Sternchen heil mit dem Taxi nach Hause kommt und deswegen ist die Party für ihn gelaufen.. und es ist meine Schuld.

Als wir da standen und aufs Taxi gewartet haben ist es dann ein wenig eskaliert.. er wurde nicht laut aber auch leise Worte können weh tun und kleine Gesten einem ein Messer ins Herz rammen..
Nichtmal umarmen wollte er mich.. kam mir so einsam vor.. stehe da, es ist nass und kalt, alles was ich will ist in seine Arme und er verweigert mir das..

Als ich im Taxi saß kam er an und wollte mir nen Kuss aufdrücken.. aber nicht aus Liebe.. nein, ich glaube nur weil er meinte das tun zu MÜSSEN.
Ich habe meinen Kopf weggedreht und bin gefahren..

Und jetzt ist er immernoch nicht da und die Wohnung ist so leer..
Als ich heute morgen aufgewacht bin habe ich eine sms von meiner naja sehr guten Freundin gehabt, ich wollte heute eigentlich mit ihr auf den Karnevalszug.. wie jedes Jahr, aber sie hat abgesagt , sie sagt sie hat mir einen Brief geschickt und das wir uns deshalb nicht sehen sollten..
Danke, dafür sind Freunde da.. zumindest meine.. mich allein zu lassen.

22.2.09 11:49


die 5. Jahreszeit

21.02.2009

Karneval also überlebt,ich habe zwar sicher wieder viele Leute it viel Mist zugetextet aber so langsam sollten die sich dran gewöhnt haben das ich sehr redseelig werd wenn ich getrunken hab..
John sah auch sooooo super aus! Er ging als Hippie aber so genial das Kostüm! Hätte ich es nicht gewusst ich hätte ihn nicht erkannt!

Ich bin auch relativ früh wieder heim, so gegen 8.. ich war einfach so unglaublich betrunken!
Kleines Sternchen + ganz viel Sekt = Problem!
Naja und kurz bevor ich gehen wollte hat John mich in die Ecke neben nem Geschäft gedrückt , mich geküsst und meinte "pass auf dich auf ja? ich liebe dich so" und ich "ich pass schon auf, um dich mach ich mir da mehr Sorgen" und wie als ob er geahnt hätte was in mir vorging sagte er "Süßes ich liebe dich ,ich würde nichts tun was dir weh tut, ich weis wir haben im Moment wenig Sex aber.. du bist die perfekte Frau für mich , da können alle anderen einpacken.. warum legste dich nicht was bei meiner Schwester ins Bett und fährst erst später heim hm?"
Achje er kann echt nicht gut formulieren wenn er getrunken hat aber es tat trotzdem sehr gut das zu hören..

Naja gestern wollte ich dann eigentlich auf den Geburtstag meines besten Freundes.. hatte ihm 3 sms geschrieben seit Dienstag das ich nicht weis wann und wo und ob er jetzt feiert und so.. und? nix kam zurück! ich saß gestern den ganzen Tag hier rum und hab gewartet das er sich meldet, ihn 1000 mal angerufen.. und dann erfahr ich von nem Freund das er wohl allen Einladungen bei studi vz geschickt hat.. tja mir nicht!
Irgendwann gegen 20.00 hat is er dann rangegangen und meinte er hat verpennt Fuchtel naja dann hatte ich auch keine Lust mehr.. ich finde das so schlimm das er immer so verplant ist und ich das ausbaden muss oder das er seine 5 minuten hat in denen er wieder nicht damit klarkommt das ich nichts von ihm will.. gott das geht seit 2 Jahren so, irgendwann muss damit doch mal schluss sein!!

Heute gehts dann ab auf ne Party von ne Freund von John.. eigentlich freu ich mich drauf.. aber es wird bestimmt wieder total anstrengend.. hatte ne Freundin gefragt ob sie mitkommen mag.. aber mal wieder keine Antwort.. warum sollte man mir auch mal antworten wenn ich was frage.. bin ja nur ich!

21.2.09 10:59


Valentinstag

14.02.2009

Valentinstag.. alle Welt schenkt sich Rosen , Pralinen , Kissen in Herzform auf denen "ich liebe dich steht".. und John und ich? wir verbringen den Abend heute getrennt.. Aber auch wenn ich sonst so ein romantik süchtiger Kitschfan bin finde ich das nicht schlimm.. vorgestern als er zum Einkaufen ging hat er gefragt ob er mir was mitbringen soll..
Ich: ja!!
Er: was?
Ich: was schönes!
Er: was ist denn bitte was schönes?
Ich: was flauschiges
Er: du pflaume..

und als er wiederkam hatte er ein kleines plüsch Teufelchen mit einem Herzchenschwanz in der Hand Herz das guckt sooo grummelig.. aber ich fand das total süß, erst Recht weil ich weis wie sehr er es hasst sowas zu kaufen..
Ach er kann irgendwie schon echt Süß sein..

Ansonsten ja.. ich habe mich entschlossen heute nicht mit John zu seiner Schwester zu fahren sondern den Abend mit meinem besten Freund zu verbringen.. da ahnte ich noch nicht das er mich in die Stadt zum feiern schleppen will.. ich habe da eigentlich null Lust zu und vorallem KEIN GELD! Naja aber ich habe mich dazu durchgerungen mitzugehen.. mal wieder vor die Tür.. trotz dickem Bauch.. ohje.. hoffentlich ist das dunkel da Bibber

14.2.09 19:58


Neid

12.02.2008

habe mich gestern wieder schrecklich mit John gestritten..Ich musste heute ganz früh ins Büro und habe ihn gefragt wann ich dann hier (bei ihm) los muss um rechtzeitig da zu sein.. er meinte "halb 6" ich fand das entsetzlich früh (hab erst abends erfahren dass ich so früh kommen soll und hatte mich aufs ausschlafen gefreut)
Naja jedenfalls ist das ganze damit geendet dass er meinte ich hätte keine Ahnung von "richtiger Arbeit" und ich wäre eh nur "eine faule Studentin die jeden Tag bis mittag im Bett liegt" und überhaupt würde ich ja sooooo ein leichtes Leben haben weil meine Eltern mich finanziell unterstützen und bla bla bla!
Ich fand das so ungerecht.. ich meine ich weis dass er neidisch ist das ich studiere und er nicht aber ich habe mir das Studium verdient.. was kann ich denn dafür das er sich früher lieber zugedröhnt hat und Geld verdienen wollte anstatt sein Abi zu machen.. ich finde es so traurig dass er mir das so misgönnt.. in einer Partnerschaft sollte man sich doch für den/die andere freuen, unterstützen..
Abgesehen davon : meine Eltern unterstützen mich.. klar! ich bin auch wahnsinnig dankbar dafür und ich weis das viele nicht so ein Glück haben wie ich aber mal ehrlich: mein Vater zahlt meine Wohnung und überweist mir 100 Euro im Monat.. davon kann ich aber jawohl noch lange nicht richtig leben.. ich meine Telefon, Internet, Handy, Studiengebühren, Bücher, Lebensmittel.. da reichen 100 Euro nunmal nicht..
und John? dank mir hat er doch schon im ersten Lehrjahr das verdient was andere im 3. kriegen.. und trotzdem jammert er STÄNDIG rum dass er kein Geld hat..
ich finde das gemein.. nur weil ich "aus gutem Hause" komme ist mein Studiu , mein Abi.. alles nichts wert oder wie?
Ach ich steiger mich schon wieder rein.. jedenfalls.. ich war ziemlich verletzt..

 

12.2.09 17:02


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
www.temblo.com Design by ling-design